Dienstag, 10. Februar 2015

Bonbonbaum

Am Wochenende hat mich eine Freundin zu Ihrem Geburtstagsbrunch eingeladen. Sie hat sich eigentlich nur gewünscht, dass ich gute Laune mitbringe. Aber so ganz ohne Geschenk kommen, das geht ja gar nicht.
Da meine Freundin von sich behauptet, bei Pflanzen keinen grünen Daumen zu besitzen, habe ich ihr ein ganz pflegeleichtes Bäumchen gefertigt.


Mit pflegeleicht meinte ich eigentlich nur, dass sie das Bäumchen nicht gießen muss. Vor Naschraub durch ihre Jungs muss sie das Pflänzchen allerdings beschützen.


Wer Lust hat, solch ein Bäumchen zu basteln, sollte die Bonbonmenge nicht unterschätzen. Für dieses Exemplar (Styroporkugeldurchmesser 8cm) habe ich 2 große Packungen Bonbons und 2 Packungen Mini-Lollies verarbeitet. Für ein Bäumchen mit Schoko-Bons (oh je, Werbung...) reicht eine Styroporkugel mit 6 cm Durchmesser und man benötigt 3 Packungen "Kugelschokolade" (O-Ton von meiner Tochter)..... ;-).
Das Stämmchen ist fest in einem mit Gips gefüllten Topf befestigt.
Ein weiteres Bonbonbäumchen mit Basteltipps habe ich schon mal hier gezeigt.

verlinkt mit: Creadienstag



Kommentare:

  1. Das ist echt eine witzige Geschenkidee. Nachdem ich gestern beim Aufräumen meines Kruschtzimmers Styroporkugeln entdeckt habe, könnte ich sowas direkt auch mal machen! :-)
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Supercoole Idee! Hoffentlich beschenkt mich bald jemand damit :D
    LG

    AntwortenLöschen